Stammorchester

 

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen
und Artikel die das Stammorchester betreffen.

 

 


Projektorchester Konzert 2017

Auch im Herbst 2016 startet wieder das Projekt "Winterkonzert", wie jedes Jahr gestalten wir ein aufwändiges Konzertprogramm mit anspruchsvoller konzertanter Blasmusik.

 Wir wollen an dieser Stelle Musiker und Musikerinnen ansprechen, die Lust haben, dieses Konzertprogramm gemeinsam mit uns einzustudieren und im Januar aufzuführen.

Dieses Projet Orchester ist auf  ca. 3 Monate angelegt und natürlich freuen wir uns auch über jeden, der danach bei uns bleibt. Es ist jedes Jahr, für alle beteiligten Musiker, eine intensive und tolle Erfahrung, wie aus "nur gespielt" ein Klangerlebnis wird. An dieser Stelle auch einen Dank an unseren Dirigenten, der sich jedes Jahr aufs Neue darauf einlässt.

Mitmachen kann jeder, der ein Blasinstrument oder Schlagzeug spielt und Spass hat, in der Gemeinschaft zu proben und Stücke musikalisch zu erarbeiten. 

Bei Interesse einfach ab 15.9.2016 vorbeikommen oder einen der aktiven Musiker der Stadtkapelle ansprechen. Wir proben jeden Donnerstag ab 20 Uhr  im Proberaum des Bildungszentrums Wühle.

Erfolgreicher Ausflug nach Kenzingen

Blttle
Am Samstag, den 30.4.2016 war es endlich soweit, Das Finale von 3 Monaten Probenarbeit, Satzproben und viel Üben stand bevor.

Pünktlich um 6:00 Uhr stand der Bus bereit, der uns in den Schwarzwald nach Kenzingen brachte.

Im dortigen Gymnasium hatten wir nach einer Einspielzeit die Chance, uns vor einer fachkundigen Jury des Oberbadischen Blasmusikverbandes "Breisgau" e.V. zu präsentieren.

Nachdem wir die Akustik des Vortragsraumes bei zwei Einspielstücken austesten konnten, begannen wir unter der Leitung unseres Dirigenten Stefan Koch mit dem Stück

"Gulliver's Travels" von Bert Appermont. Dieses viersätzige Stück in der Kategorie 3 beschreibt die Abenteuer des Gulliver in den Ländern Liliput, Brobdingnag, Laputa und Houyhnhnms aus dem satirischen Werk des irischen Schriftstellers Jonathan Swift. 

Als zweites Stück hat unser musikalischer Leiter auf "A Huntingdon Celebration" gesetzt. Dies ist eine kurze, lebhafte Ouvertüre mit vielen Solis einzelner Register.

Die Jury bewertete den Vortrag der Stadtkapelle mit 90,7 Punkten, was dem Prädikat " mit

hervorragendem Erfolg teilgenommen" entspricht.

Im Anschluss an das Konzert fuhren wir dann nach Böblingen, um im dortigen Brauhaus das Ergebnis beim gemeinsamen Essen gebührend zu feiern.